Rapid – Ried 5:0

Das erste Spiel der Meisterschaft 16/17. Das erste offizielle Spiel im neuen Stadion. Drückende Schwüle. Sogar die Mama (73) aus OÖ ist angereist, um schwitzend das zweite Livespiel ihres Lebens zu sehen.

Büskens vertraut Novota, Schrammel, Dibon, Schösswendter, Pavelic, Grahovac, Schwab, Murg, Schaub, Schobesberger und Joelinton. Rapid lässt von Anfang an keine Zweifel, dass die Premiere gelingen wird. Schösswendters Kopf sorgt für die erste Tormusik. Die Grünen geben über 90 Minuten den Ton an, Ried ergibt sich seiner Opferrolle. Murg zweimal, Schaub und Joelinton vollenden das 5:0.

Murg und Dibon sind angeschlagen. Ein Transparent im Block West zu unserem jungen Spieler Entrup sorgt für ein mediales Inferno. Entbehrlich wie ich finde, so etwas sollte man intern klären können, wenn es überhaupt etwas zu klären geben sollte. Mir ist es eher schwer vorstellbar, dass ein Spieler, der Mitglied eines FAK Fanklubs war/ist, so mir nix dir nix zu Rapid wechselt. Gespaltene Persönlichkeit wäre hier noch ein kommoder Hilfsausdruck. Ich hoffe, die Dinge klären sich und Entrup trifft in Zukunft regelmäßig für Grünweiß.

Ein schöner, heißer Nachmittag. Die Mama war auch begeistert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s