RIP Trifon!

Eine Rapid-Legende. Meister, Finalist im Europapokal der Cupsieger und in der Champions League in Europas Team des Jahres nominiert. Vierter mit Bulgarien bei der WM 1994 in den USA.

Aber vor allem ein Typ, den niemand jemals vergessen kann. Ein Innenverteidiger, den es bei Rückstand nach der 7o. Minute sicher nie mehr in der eigenen Hälfte hielt. Dann war er Stürmer. Grimmig, lässig, verwegen, cool.

Die Harry Potter Autorin inspirierte sein ganz besonders markanter Stil sogar zur Figur des Viktor Krum, eines ausgezeichneten Suchers in der bulgarischen Quidditch-Mannschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s