Maierhofer auf laola1.at zu Rapid und Trencin

Maierhofer: Ich bin Österreicher und ehemaliger Rapid-Spieler, deshalb hoffe ich auf Rapid. Das neue Stadion ist fertig, jetzt sollte man in die Gruppenphase kommen. Für die österreichische Liga und den Fußball im Land wäre es enorm wichtig. Dann können die jungen Spieler Erfahrung sammeln. Ich habe zuletzt bei Trencin gespielt und kenne noch den einen oder anderen Spieler, trotzdem bin ich Patriot und halte international immer zu den österreichischen Mannschaften.

LAOLA1: Wie schätzt du Rapids Chancen ein?

Maierhofer: Ich sehe Rapid im Vorteil, etwa bei 70:30. Man darf Trencin nicht unterschätzen, sie haben aber im Sommer einige Leistungsträger abgegeben. Es gibt gute, talentierte Spieler – wichtige Stützen aus der Vorsaison sind aber einfach weg. Im Fußball ist immer alles möglich, deswegen sollte man keinen Gegner auf die leichte Schulter nehmen. Ich hoffe einfach, dass Rapid in die Gruppenphase kommt.

Das ganze Interview auf laola1.at findet ihr hier:

http://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/interview/stefan-maierhofer-laola1-interview-rapid-entrup/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s