Unschaublich!

Schaub. Schaub. Schaub. Der Hattrick von Zilina wird noch ein ganz Weilchen nicht vergessen. Der bestens aufgelegte LS10 lässt es in der 32., 54. und in der 83. Minute krachen. Eines der souveränsten Auswärtsspiele, die ich von Rapid seit längerem gesehen habe. Auch wenns kein „Wödgegner“ war – aber gerade gegen vermeintlich unterlegene Mannschaften tun wir uns ja in den letzten Jahren nicht besonders leicht. Allerdings hat der AS Trencin es den Grünen doch etwas einfacher gemacht als wir es aus Altach, Wolfsberg oder Grödig gewohnt waren. Die Slowaken nahmen nämlich auch am Spiel teil. Sie verbarrikadierten sich nicht mit Leibeskräften am eigenen Strafraum. Schön für uns – blöd für sie. Stefan Schwab sorgte in der 73. Minute übrigens für das 3:0. Die Gruppenphase kann kommen.

Und wenn ich mir was wünschen darf, ich würde mich sehr über Manchester United freuen. Ibrahimovic, Pogba, Rooney & Co in Hütteldorf wäre schon etwas sehr Besonderes.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s