Bullenbesuch Null Null

Die Stimmung auf den Rängen war dem Gegner und den Temperaturen entsprechend heiß. Die grüne Hölle wurde ihrem Namen mehr als gerecht. Auch wenn manche Sprechchöre das handelsübliche Niveau doch etwas unterschritten. Mir persönlich ist Herr Mateschitz auch nicht sonderlich sympathisch – seine Mutter möchte ich trotzdem nicht beleidigen.

Zum Spiel: Man sah beiden Mannschaften vor allem in den letzten 25 Minuten ziemlich deutlich an, dass da unter der Woche noch was war. Zum einen ein leider missglücktes Europa League Heimspiel, das mehr Kraft gekostet hat als nötig war und zum anderen der neunte vergebliche Ansturm der Bullen auf die Champions League. Die 30 Grad am Platz taten ihr übriges. Man hatte in der letzten Phase des Spieles den Eindruck, irgendwie können die meisten Spieler mit dem einen Punkt ganz gut leben. Die Fans wollten natürlich mehr und peitschten Rapid nach vorne bis zur letzten Sekunde. Doch die Körper waren nicht mehr ganz willig. Vor allem Spielern wie Schaub, Traustason und Joelinton sah man die letzten Wochen doch mehr an als ihnen und uns lieb war. Wanderson forderte vor allem Schrammel immer wieder zu etwas „unfairen“ Laufduellen heraus. Gottseidank ist „Sprinterson“ zwar ungeheuer schnell aber nicht ungeheuer torgefährlich.

Strebinger, der Novota vertrat sorgte für einige Pulsbeschleuniger und strahlte wie der slowakische Rübezahl auch nicht unbedingt 100%ige Sicherheit aus. Aber er hielt irgendwie was zu halten war.

Mich persönlich macht vor allem die Alternativlosigkeit im Sturmzentrum unglücklich. Joelinton reibt sich Spiel für Spiel auf. Aber offensichtlich gibt es derzeit keine Alternative, die in den letzten 30 Minuten noch mal für frischen Wind sorgen könnte. Jelic ist verletzt, sein Ersatz noch nicht so fit wie er sein sollte und Entrup bleibt ein Rätsel.

Alles in allem ein gerechtes Unentschieden und ein Spitzenspiel, das nicht ganz den Erwartungen gerecht werden konnte. Dass der Herr Garcia jetzt auch endlich draufgekommen ist, dass die Red Bull Konzern-Zentrale die Salzburger Filiale als „Liefering A“ sieht, ist schon ein sehr amüsanter Nebeneffekt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s