Und deswegen die ganze Aufregung?

Ja, auf jeden Fall war das Reinwerfen von Gegenständen durch die „Fans“ falsch und muss auch unbedingt geahndet werden. Aber was da heute auch Steffen Hofmann am medialen Pranger steht, weil er im Eifer des „Gefechtes“ als Ersatzspieler den Platz kurz betreten hat, und dann noch den armen Holzhauser „verhöhnte“. Das ist mMn genau so drüber wie sein Auftritt bei diesem Derby.

Mein Gott, Fußball lebt von Emotionen – und ein Derby doch ganz besonders. Das war mit Sicherheit nicht Steffens rühmlichster Auftritt in Hütteldorf. Aber ein Auftritt der zeigt, dass er Fußball lebt. In Ausnahmesituationen leider auch mal einen halben Schritt neben der gewohnten Fairness. Aber auf jedem Fall hat er hier als Vorbild und Bindeglied für unseren Nachwuchs leider versagt. Und das passt für mich auch gar nicht zu seiner bisherigen Karriere, in der man ihn als bescheidenen, besonnenen Sportsmann kennen lernen konnte.

Bitte rasch wieder in den Vorbildmodus zurückkehren!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s